Röntgeninstitut am Rathaus Steglitz - Magnetresonanztomographie - MRT

Magnetresonanztomographie (MRT)

In der MRT decken wir das gesamte Untersuchungsspektrum ab. Mit 2 Geräten werden wir der zunehmenden Bedeutung des Verfahrens gerecht. Unser 3T- MRT Gerät setzen wir schwerpunktmäßig für Untersuchungen der Gelenke und der Knochen ein. Die Feldstärke von 3 Tesla ermöglicht uns, in relativ kurzer Zeit, Untersuchungen mit hoher Bildqualität anzufertigen.
 
Mit 3 Tesla sind wir in der Lage Untersuchungen der Prostata mit hoher diagnostischer Aussagekraft durchzuführen. Am 1,5T Gerät liegt der Schwerpunkt bei Untersuchungen des Kopfes, der Wirbelsäule
und des Bauchraumes. Im Rahmen unseres Mammographie-Screeningzentrums bieten wir auch die MR-
Mammographie an.

Anwendungsgebiete MRT

  • Schädel:
    Hirnschädel, Felsenbein (Mittel- und Innenohr), Nasennebenhöhlen, Augenhöhle (Orbita)
  • Hals:
    Weichteile, Lymphknoten, Blutgefäße
  • Thorax (Brustkorb):
    Mediastinum (Region der großen Blutgefäße, des zentralen Tracheobronchialsystems und des Herzens), Lymphknoten
  • Abdomen (Bauchraum):
    Leber, Milz, Gallenwege, Bauchspeicheldrüse, Nieren und Nebennieren, große Bauchgefäße, Lymphknoten
  • Becken:
    Harnblase, innere Geschlechtsorgane, Darstrukturen (sofern diese nicht durch andere Verfahren abgeklärt werden konnten), große Beckengefäße, Lymphknoten
  • Wirbelsäule:
    Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule (insbesondere Rückenmark und Bandscheiben sind für MRT prädestiniert)
  • Gelenke:
    Schulter, Ellenbogen, Hand, Hüfte, Knie, Sprunggelenk, Fuß

MRT Berlin

Fragestellungen

  • Verletzungen des Skelettsystems und der Weichteile
  • Entzündliche Veränderungen
  • Tumoren
  • Degenerative Erkrankungen
  • Entwicklungsbedingte Erkrankungen

GEMEINSCHAFTSPRAXIS DR. BEHRENDT, DR. STABELL, DR. ROIGAS, DR. HALLANZY, DR. BADKE, DR. MAZUR GBR © 2020   
  Impressum | Datenschutzerklärung